Verbosus.at | Lektorat und Korrektorat

Wo sind die Preise?

Jeder Text ist anders – eine einheitliche Bemessung ist daher kaum möglich. Letztlich entscheidend für die Höhe des Honorars ist der zeitliche Aufwand, nicht die Seiten- oder Zeichenzahl. Sie als Auftraggeber wollen jedoch kein zögerliches Abwägen, sondern eine klare Ansage.

Um diesem berechtigten Wunsch zu entsprechen, erstelle ich Ihnen auf Wunsch jederzeit ein konkretes Angebot, das auf dem jeweiligen Text basiert. Übermitteln Sie mir einfach Ihr Dokument oder einen repräsentativen Teil davon, und Sie erhalten garantiert ein verbindliches Angebot: entweder einen Stundensatz, einen Seitenpreis oder auch ein Pauschalangebot.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Mehrzahl der Aufträge mittlerweile als PDF übermittelt werden und die Dienstleistung Werbelektorat beinhalten. Hier ist eine Abrechnung nach Seiten- oder Zeichenzahl aus verschiedenen Gründen nicht praktikabel. Die Anforderungen sind in der Regel höher und komplexer als bei sonstigen Textsorten.

Worddokumente dagegen sind in der Regel leichter und schneller zu bearbeiten und auch leichter zu kalkulieren.

Sämtliche Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. 20 % Umsatzsteuer.

Ihre Vorteile

  • Verbindliche Angebote: Meine Kalkulationen sind in der Regel verbindlich; wenn sich bei der Bearbeitung doch einmal herausstellen sollte, dass der Aufwand wesentlich höher sein wird, werden Sie sogleich informiert und können über die weitere Abwicklung frei entscheiden.

  • Der Service eines Werbelektors: Sie können grundsätzlich eine möglichst schnelle Bearbeitung Ihrer Dokumente erwarten. Kleinigkeiten werden meist innerhalb eines Tages bzw. bis zum nächsten Morgen erledigt. Und zwar ohne Zuschlag. Nur bei größeren Jobs übers Wochenende kann ein Preisaufschlag erfolgen, der individuell ausgehandelt wird (maximal 50 %).